Über die Pferde

Sorgfältig ausgewählt werden die Pferde, die ich in der HFP einsetze.

Auf dem Gelände genießen sie das ganze Jahr ganztägigen Weidegang und Kontakt zu Artgenossen, sodass eine artgerechte Haltung zu ihrer Ausgeglichenheit und Zufriedenheit beiträgt. Sie werden nach den Richtlinien der Deutschen Reiterlichen Vereinigung in der Dressurarbeit ausgebildet und werden achtsam an neue Herausforderungen herangeführt. Dazu gehört auch Gelassenheitstraining mit verschiedenen Materialien, Bodenarbeit zur Verfeinerung der Hilfen und zur Gymnastizierung, Freiarbeit zur Einübung der nonverbalen Kommunikation oder praxisrelevante Übungen wie das ruhige Stehen an einer Aufstiegshilfe und Ähnliches. Regelmäßige Gesundheitschecks durch Tierarzt, Schmied und Pferdeosteopathie werden gewährleistet. Zielgerichtet wird ein Pferd auf die physische und psychische Herausforderung vorbereitet.

 

Zur Zeit habe ich zwei eigene Pferde zur Verfügung.

 

 

Samos

 

Die Basis meiner Arbeit bietet mein 23-jähriger Haflinger-Wallach Samos. Er ist seit dem Alter von 3 Jahren im Besitz meiner Familie und mit ihm habe ich die Verständigung zwischen Mensch und Pferd erlernen dürfen. Er wurde von mir in allen relevanten Bereichen der HFP ausgebildet und hat bereits Erfahrungen im Einsatz gesammelt. Durch seine mittlere Größe von ca. 1,43 m eignet er sich sowohl für Kinder und Jugendliche als auch für kleine Erwachsene. Samos zeichnet sich aus durch ein offenes Wesen, indem er auf Menschen zugeht, ein großes Vertrauen und ein wachsames Auge hat. Auf unbekannte Situationen reagiert er gelassen und mutig. Er arbeitet motiviert im Team mit mir und strahlt stets viel Ruhe aus.

 

HFP Kristina Schmitz

Fotografin: Sarah Koutnik

Moorkieker Ghost-of-Color "Ghosti"

 

Nachwuchspony ist der 7-jährige Welsh-B-Wallach Ghosti, der mit seinem Stockmaß von 1,32m für Kinder gedacht ist. Er kennt den Umgang mit Kindern seit jungen Jahren und lernt schnell dazu. Da er noch in der Entwicklungsphase steckt, muss er noch einige Umgangsregeln lernen. Unter anderem profitiert er von Samos` Gelassenheit und Erfahrung. Ghosti ist sehr neugierig, zutraulich und verspielt. Außerdem schmust er gerne. Besonders besticht er durch seine seltene Farbe mit dem weißen Kopf und blauen Augen, die sein aufgewecktes Wesen unterstreicht.

 

HFP Kristina Schmitz

Fotografin: Sarah Koutnik

​© 2019 by Kristina Schmitz-Herrmann

Proudly created with Wix.com

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now
Samos